Bitcoin Storm Erfahrungen

Bitcoin Storm Test – Bewertung & Erfahrungen

Sicherlich haben Sie schonmal von Bitcoins gehört und sich gefragt, wie Sie ebenfalls ein Stück vom Kuchen abbekommen. Vielleicht haben Sie aber auch schon mit Bitcoins gehandelt und Sie schauen sich jetzt nach einer neuen Tradingplattform um. Auch wenn Sie ganz neu einsteigen wollen, sollten Sie jetzt weiterlesen. Wir verraten in diesem Beitrag alles Wissenswerte rund um das Thema Bitcoin.

Unser Fazit vorab: Die Software eignet sich nicht nur bestens für Profis, sondern bietet auch Einsteigern den perfekten Platz zum Handeln.

Unsere Bewertung: Der Bitcoin Storm ist kein Betrug
Besuchen Sie die offizielle Bitcoin Storm Webseite

Im Netz tummeln sich zahlreiche Anbieter welche damit werben, besonders bequeme und leicht zu verstehende Plattformen zur Verfügung zu stellen. Bitcoin Storm ist eine dieser Webseiten, auf denen man mit Handelsgeschäften einsteigen kann. Im Idealfall lassen sich hohe Gewinne erzielen, ohne dass viel Zeit investiert muss. In nachfolgendem Ratgeber wollen wir darauf eingehen, wie genau das Tradingportal funktioniert und welche Vorteile der Marktplatz mit sich bringt.

Bitcoin Storm Erfahrungen

Die Anmeldung bei Bitcoin Storm

Schritt 1: Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Dies wird Ihnen helfen, Ihre Identität zu bestätigen und zum nächsten Schritt überzugehen.

Schritt 2: Schauen Sie sich das Anleitungsvideo an und geben Sie Ihre Basisinformationen ein. Eröffnen Sie ein Konto bei Bitcoin Storm.

Schritt 3: Zahlen Sie einen Startbetrag ein, um Ihr Konto zu aktivieren. Ihr erster Investitionsbetrag kann sich auf 250 $ oder mehr belaufen. Das investierte Geld wird Ihrem Konto gutgeschrieben und Sie können es sich jederzeit auszahlen lassen.

Schritt 4: Ein Broker wird für Sie ausgewählt. Sobald Ihr Konto aktiviert wurde, können Sie mit der Nutzung der Kryptosoftware beginnen. Folgen Sie den Signalen der Software und starten Sie mit dem Trading.Bitcoin Storm Wie es funktioniert

Bitcoin im Überblick: Erste Erfahrungen mit Bitcoin Storm

Es gibt im Internet zahlreiche Möglichkeiten mit Kryptowährungen zu handeln. Das bedeutet, dass Geld investiert wird, welches sich vermehren soll. Wichtig ist, dass Sie gerade als Einsteiger keine unrealistischen Erwartungen hegen. Denn auch wenn Sie gehört haben, dass man mit Bitcons sehr schnell zu hohem Reichtum kommen kann, so entspricht dies den Tatsachen. Zumindest noch bis vor ein paar Jahren. Heute sieht die Sache anders aus. Dennoch lassen sich mit der Kryptowährung gute Gewinne erzielen.

Vorausgesetzt, Sie können etwas von Ihrer kostbaren Zeit investieren und Sie nutzen dazu eine intelligente Software. Zum Beispiel die Software von Bitcon Era mit deren Hilfe Sie sich lukrative Nebeneinkünfte sichern können. Der Anbieter verspricht allen Anlegern eine hohe Rentabilität. Die beläuft sich auf circa 88 Prozent. Außerdem ermöglicht der Anbieter blitzschnelle Ein- und Auszahlungen. Und wer auch unterwegs nicht auf das Handeln mit der Kryptowährung verzichten kann, nutzt am besten die praktische App des Anbieters. Auf diese Weise bleiben Sie im Tradinggeschäft mobil und können auch mal in der Mittagspause nach dem Rechten sehen und Ihre Handelsgeschäfte überwachen.

War Bitcoin Storm bei „Die Höhle der Löwen“

Bitcoin Storm wurde nicht bei „Die Höhle der Löwen“ vorgestellt. Die Software ist voll funktionsfähig und es werden keine weiteren Investoren benötigt.

Auch die folgenden Medien haben mit Bitcoin Storm nichts zu tun.

  • ZDF
  • Late Night Berlin
  • Bild Zeitung
  • Wer wird Millionäre

Die Software ist ein eigenständiges Projekt von Experten.

Bitcoin Storm und Prominente?

Folgende Promis sollen Bitcoin Storm nutzen:

  • Oliver Welke
  • Dieter Bohlen
  • Markus Lanz
  • Klaas Heufer-Umlauf
  • Heidi Klumm
  • Yvonne Catterfeld
  • Frank Thelen
  • Carsten Maschmeyer
  • Robert Geiss
  • Boris Becker
  • Andrea Nahles
  • Günther Jauch
  • Thomas Gottschalk
  • Lena Meyer-Landrut
  • Walter Kohl

Über 10000 Menschen nutzen Bitcoin Storm alleine in Deutschalnd. Ob auch einige Promis darunter sind konnten wir nicht herausfinden.

 

Besuchen Sie die offizielle Bitcoin Storm Webseite

Ist Bitcoin Storm seriös?

Für viele Menschen ist das Thema nicht leicht zu verstehen. Gerade Einsteiger haben Schwierigkeiten sich mit der Kryptowährung auseinanderzusetzen und Unsicherheiten auszuräumen. Da kommen schnell Zweifel auf, ob der ausgewählte Trade auch wirklich sinnvoll platziert wurde. Und natürlich lassen auch die finanziellen Risiken welche mit dem Handel verbunden sind, Zweifel aufkommen. Doch auch Anfänger sollen die Möglichkeit bekommen, sich mit dem Thema vertraut zu machen. Dafür bietet der Anbieter von Bitcoin Storm einen Krypto Roboter, welcher sich hinter der Plattform verbirgt. Mit dieser Software müssen Sie selbst nicht aktiv werden, da der Roboter den Bitcoinhandel automatisch übernimmt. Sie müssen vorab nur noch die Bedingungen einstellen. Die Software richtet sich danach und investiert ihr Geld zu den Rahmenbedingungen, welche Sie selbst geschaffen haben.

 

Bitcoin Storm Vorteile

Ist Bitcoin Storm Betrug?

Nein, Bitcoin Strom ist kein Betrug.

Bitcoin Storm handelt nicht nur automatisch für Sie, das Programm beobachtet außerdem die aktuellen Kurse, um entsprechend zu reagieren. Selbstverständlich nur zu den von Ihnen festgelegten Bedingungen. Die Software reagiert dabei extrem schnell. Dieses Tempo wäre mit dem manuellen Traden gar nicht möglich. Als Nutzer von Bitcon Storm müssen Sie täglich nicht mehr als 20 Minuten investieren, um damit gute Gewinne zu erzielen. Allerdings kann der Anbieter wie alle anderen, keine Gewinne garantieren. Verluste gehören leider dazu und sind vor allem am Anfang völlig normal.

Um Verluste zu vermeiden, besteht die Möglichkeit vorgenommene Einstellungen in der Software immer weiter zu optimieren. Auf diese Weise schaffen Sie sich die besten Voraussetzungen für potenzielle Gewinnerhöhungen. Das Nutzen der Plattform Bitcoin Storm ist für Sie kostenlos. Davon ausgenommen sind Transaktionen. Für diese kann eine geringe Gebühr fällig werden. Allerdings sind diese Kosten überschaubar, sodass Sie nur einen kleinen Teil an Gebühren einkalkulieren müssen. Die Nutzung der Plattform selbst ist kostenlos und Sie müssen bei der Registrierung nichts investieren. Allerdings müssen Sie das Guthaben in Ihrem Bitcoin Storm Account nach der Anmeldung aufladen, um dieses einsetzen zu können.

Wie kann ich mich bei Bitcoin Storm registrieren?

Wenn Sie sich jetzt fragen wie Sie mit der Plattform so richtig durchstarten können, wollen wir Sie nicht im Dunkeln stehen lassen. Um die ersten Trades platzieren zu können, ist eine Registrierung auf der Webseite des Herstellers erforderlich. Der Anmeldeprozess ist schnell durchlaufen. Wir wollen Ihnen die einzelnen Schritte nachfolgend vorstellen.

Besuchen Sie die offizielle Bitcoin Storm Webseite

Bitcoin Storm App – So erstellen Sie Ihr persönliches Nutzerkonto

Zunächst rufen Sie die Webseite des Anbieters auf, um Ihre Mailadresse in das entsprechende Formular einzugeben. Die Webseite hält ein anschauliches Video bereit. Darin wird erklärt, wie Sie die Anmeldung erfolgreich abschließen können, indem Sie relevante Daten eingeben. Sie erhalten anschließend eine automatisch generierte Email zur Bestätigung. Sobald Sie den enthaltenen Bestätigungslink anklicken, erstellt Bitcoin Storm Ihren ganz persönlichen Account. Nun geht es darum, Guthaben aufzuladen, also eine Einzahlung vorzunehmen.

Der Anbieter setzt eine Mindesteinzahlung in Höhe von 250 Euro voraus, wobei Sie natürlich auch mehr Geld einzahlen können. Wenn Sie sich dazu entscheiden auf den Einsatz zu verzichten, können Sie sich Ihr eingezahltes Guthaben von Bitcoin Storm auch wieder auszahlen lassen. Sobald Ihre Einzahlung als Guthaben in Ihrem Account sichtbar ist, können Sie auch schon loslegen und die ersten Trades platzieren. Wenn Sie Einsteiger sind, sollten Sie sich zunächst auf das Demo-Konto fokussieren. Dort haben Sie die Möglichkeit fiktives Geld zu setzen, um die Handelsplattform besser kennenzulernen. Das Demo-Konto dient auch dazu, neue Trading Strategien auszuprobieren. Sie können sich also ruhig ausprobieren und müssen dabei keine Verluste befürchten. Wenn Sie sich sicherer fühlen und das Programm gut erkundet haben, steht dem echten Traden nichts mehr im Weg. Dazu müssen Sie das Demo-Konto verlassen und sich in Ihrem echten Account anmelden.

Wie genau funktioniert das Traden auf Bitcoin Storm?

Das Programm ist Tag und Nacht für Sie aktiv. Der Bitcoin-Kurs wird also permanent überwacht. Das bedeutet für Sie lukrative Tradinggeschäfte zu den richtigen Zeitpunkten. Auf diese Weise lassen sich die einzelnen Trends auf den Märkten gut beobachten und noch besser analysieren. Sie sparen sich somit jede Menge Zeit, da Sie selbst nicht stundenlang beobachten und auswerten müssen. Bitcoin Storm kann natürlich nicht jeden Handgriff für Sie übernehmen. Geht es um die erforderlichen Einstellungen, dann müssen Sie diese händisch anpassen.

Sobald ein Kurstrend vermuten lässt, dass der Wert im Begriff ist zu steigen, ist die Software in der Lage blitzschnell zu investieren. Ist ein Kursabfall zu erwarten, veräußert die Software ebenso schnell wieder. Damit sind nicht nur hohe Gewinne sondern auch hohe Verluste möglich. Beides stellt im Bereich der Kryptowährungen keine Seltenheit dar. Sie müssen also kein Finanzexperte sein, um bei Bitcoin Storm lukrative Nebeneinkünfte zu erzielen.Bitcoin Storm Erfolg

Zum Profi werden: Ohne Übung klappt es nicht

Wenn Sie sich an dieser Stelle dazu entschlossen haben, ebenfalls etwas Handelsluft zu schnuppern und ein paar Trades zu platzieren, rufen Sie zunächst die Webseite des Anbieters auf, um Ihren Account zu erstellen. Ist dies geschehen, ist es nur ratsam sich vorerst im Demo-Konto auszutoben. Zwar eignet sich die Plattform gleichermaßen für Fortgeschrittene und Einsteiger, jedoch sollten letztere sich lieber etwas Zeit nehmen, um zu üben. Dies kann letztendlich den ein oder anderen Verlust verhindern. Nehmen Sie sich deshalb ausreichend Zeit, um das Tradinggeschäft und die Software von Bitcoin Storm besser kennenzulernen. Wie bereits erwähnt, müssen Sie kein Finanzexperte sein um bei Bitcoin Storm durchzustarten.

Anderseits kann es sehr hilfreich sein, wenn man bereits auf einen kleinen Erfahrungsschatz zurückblickt. Sei es nur aus dem Demo-Konto. Die Nutzeroberfläche lässt sich auf dieselbe Weise bedienen wie auch im echten Konto. Nur mit dem Unterschied, dass Sie dort eben kein echtes Geld investieren. Sie setzen also virtuelles Spielgeld und können sich dabei sowohl mit der Software, als auch mit dem Handelsgeschäft selbst und den darin enthaltenen Details vertraut machen.

Mit Bitcoins handeln: So geht’s!

Sobald die erste Einzahlung vorgenommen wurde, kann es auch schon losgehen. Auf Bitcoin Storm stehen Ihnen verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung. Sie können Ihre erste Einzahlung beispielsweise überweisen, per PayPal versenden oder die Transaktion mittels Kreditkarte durchführen. Es ist ratsam, sich zunächst nur auf die Mindesteinzahlung in Höhe von 250 Euro zu fokussieren. Denn erst wenn der Erfahrungsschatz gewachsen ist, sollten auch die Einzahlungshöhen wachsen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit den Krypto Roboter zu stoppen und den Handel damit zu unterbrechen. Wenn etwas mehr Luft ist, können Sie mit dem Handel jederzeit wieder fortfahren. Auf diese Weise sichern Sie sich die volle Kostenkontrolle und können auch selbst auf die Jagd nach günstigen Handelszeitpunkten gehen.

Besuchen Sie die offizielle Bitcoin Storm Webseite

Wie wichtig ist die Strategie im Bitcoin Handel?

Wie bereits erwähnt, übernimmt der Krypto Roboter von Bitcoin Storm den Großteil für Sie. Alle Handgriffe können jedoch nicht abgenommen werden, weshalb Sie selbst auch aktiv werden müssen. Sie entscheiden selbst, wie viel Sie einsetzen wollen und legen selbstständig das Limit fest. Auch die Einstellungen sollten nicht in Vergessenheit geraten. Sie nehmen diese zwar gleich zu Beginn vor, sollten diese aber nach und nach immer wieder anpassen. Orientieren Sie sich dabei an Ihren Gewinn- und Verlusthöhen. Optimieren Sie Ihre Handelsstrategien immer weiter, bis Sie sich selbst als waschechter Profi bezeichnen können. Potenzielle Verluste lassen sich positiv beeinflussen, indem die Einstellungen immer wieder geändert werden. Nur so ist es möglich, mehr Gewinne zu erzielen.